Grafik
Grafik

Gemeinde Windelsbach

.

.
Mitten im Naturpark Frankenhöhe, im sogenannten „Waldgebiet” liegt die Gemeinde Windelsbach mit den Ortsteilen Burghausen, Birkach, Cadolzhofen, Hornau, Karrach, Linden, Nordenberg, Preuntsfelden und Windelsbach, sowie die Guggelmühle und Hornauer Mühle. Windelsbach liegt unweit der mittelalterlichen Stadt Rothenburg und ist über die A 7 (8 km) sehr gut zu erreichen.

Die Gesamtfläche der Gemeinde beträgt 3853 ha. Davon sind:

  • 47% Wald
  • 47% landwirtschaftliche Fläche
  • 6% Gebäude- und Verkehrsfläche

Einwohner Stand 4.7.2000: 1059 Einwohner

Die Gemeinde Windelsbach liegt auf der Frankenhöhe im Bereich der Europäischen Wasserscheide. Die Altmühlquelle ist umstritten. Der eine Zufluß zum Hornauer Weiher, der als Altmühl bezeichnet wird, hat keine Quelle und trocknet im Sommer aus. Der andere Zufluß - der Erlbach hat eine Quellfassung, die von der Stadt Burgbernheim als Altmühlquelle bezeichnet wird. 1904 Festlegung aus München: Ursprung der Altmühl ist der Hornauer Weiher.

Mit den Naturschutzgebieten Cadolzhöfer Hut ( 13 ha) und der Karrach (22 ha) erfreut sich die Gemeinde eines großen Gebietes geschützter Natur.

Drei Kirchen im Gemeindegebiet: Martinskirche Windelsbach, Nikolauskirche Preuntsfelden, Heiligkreuzkirche Cadolzhofen.

Das bedeutenste Geschlecht in der Vergangenheit waren die Reichsküchenmeister von Nordenberg. Ihr Wappen wurde als Gemeindewappen übernommen.

Die Gemeinde ist landwirtschaftlich strukturiert und beheimatet einige Handwerksbetriebe. Darunter einer der letzten Holzkammmacher Deutschlands. Windelsbach erfreut sich einer sehr guten Gastronomie, die sowohl von Einheimischen, als auch von vielen Gästen geschätzt wird. Feriengäste aus nah und fern genießen ihre Urlaubstage in Gästehäusern, Ferienwohnungen und auf Bauernhöfen.

Ein Urlaubsgebiet für die ganze Familie

Info: Verkehrsverein
Vorsitzende: Erna Korn
Telefon: 09867/380
Telefax: 09867/1706
E-Mail: re.korn@t-online.de

Sehr gut ausgebaute Rad- und Wanderwege. Bademöglichkeit im Hornauer Weiher und Badeweiher Nordenberg mit Gaststätte "Nepermuk" und Spielplatz "Wasser erleben", Spielplatz Hornau "Berg und Tal" mit Seilbahn und weitere Spielplätze in allen Ortsteilen. Kindergarten mit zwei Gruppen in Windelsbach.

Ich grüße alle Einwohner der Gemeinde Windelsbach und alle, die bei uns Urlaub und Erholung suchen.

Weitere Infos über Windelsbach erhalten Sie auch unter www.windelsbach.de

Mit freundlichen Grüßen
A. Wolz, 1. Bürgermeister